Mehr als 15 Millionen deutsche User verzeichnete XING im Dezember 2019. Es ist damit aktuell noch immer das führende Business-Netzwerk in Deutschland und bietet Unternehmen die Möglichkeit in professionellem Umfeld zu werben. Die Werbeformate der Plattform haben sich in den vergangenen Jahren zunehmend verändert. In diesem Artikel möchten wir daher die aktuellen Werbemöglichkeiten auf XING genauer unter die Lupe nehmen.

XING Sponsored Posts – Der Klassiker unter den Werbeformaten

Mit Sponsored Posts erscheint die Werbung direkt auf der XING Startseite und erzielt damit eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Die Anzeige kann direkt im XING AdManager erstellt, verwaltet und optimiert werden und auch das Budget sowie die Laufzeit werden selbständig festgelegt.

Die Anzeige besteht aus einem kurzen Titel (max. 60 Zeichen), einer Beschreibung (max. 140 Zeichen) und einem Bild (Mindestgröße 1.200x676px, empfohlenes Bildformat 16:9). Hier finden Sie alle Spezifikationen zu Sponsored Posts bei XING.

Grundsätzlich können für Sponsored Posts verschiedene Werbeziele für die jeweilige Anzeige festgelegt werden, wie z.B. die Unternehmens-Website, eine Kampagnen-Landingpage, ein XING Profil, ein Unternehmensprofil, eine XING Gruppe, ein XING Event, eine Newsseite oder eine externe Website.

Das Targeting auf XING unterscheidet sich in einigen Punkten von anderen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Neben den gängigen Kriterien wie Land, Region, Alter und Geschlecht gibt es vor allem berufliche bzw. professionelle Targeting-Optionen:

  • Branche
  • Fähigkeiten und Jobtitel
  • Karrierestufe
  • Tätigkeitsfeld
  • Unternehmensgröße
  • Hochschulen und Studiengänge
  • Arbeitgeber
  • Personen, die aktuell auf Jobsuche sind

XING Lead Ads – Die Kombination aus Sponsored Post und Leadgenerierung 

Die XING Lead Ads sind eine Sonderform der XING Sponsored Posts und können ebenso über den XING AdManager angelegt und ausgespielt werden. Die Targeting-Kriterien sind dabei dieselben, wie auch bei den regulären Sponsored Posts.

Die XING Lead Ads bieten eine hervorragende Möglichkeit, um Kontaktanfragen in hochrelevanten Zielgruppen zu generieren, indem zusätzlich ein Kontaktformular integriert wird. Dieses kann optisch und inhaltlich individuell an die Bedürfnisse des Werbetreibenden angepasst werden. So ist u.a. ein personalisierter Call-to-Action möglich sowie die Integration von individuellen Fragen und einer Bestätigungsseite. Die Daten werden mühelos erfasst und können – DSGVO-konform – in das jeweilige CRM übernommen oder als .csv-Datei heruntergeladen werden. Eine Übersicht über die Anzeigenspezifikationen sowie mögliche Varianten hat XING zusammengestellt.

Lead Ads eignen sich gerade im B2B-Bereich ideal, um neue Kontakte zu knüpfen. Dass sie im professionellen Umfeld des Netzwerks ausgespielt werden, verleiht ihnen eine hohe Seriosität und die Anzeigen weisen dadurch eine deutlich bessere Performance auf.

XING Sponsored Video Posts – Bewegtbild in Anzeigenform

Ebenso wie die klassischen Sponsored Posts werden die Sponsored Video Posts auf der Startseite von XING platziert. Durch bewegte Bilder können vor allem emotionale Inhalte und Stories ideal transportiert werden. Allerdings kann dieses Werbeformat nicht selbständig angelegt und ausgesteuert werden, sondern wird über einen XING Ansprechpartner verwaltet und optimiert. Die Anzeige setzt sich wiederum aus einem Titel (max. 60 Zeichen), einer kurzen Beschreibung (max. 80 Zeichen) und dem entsprechenden Video (empfohlene max. Länge 1 Minute, Bildgröße 1.280 x 720px) zusammen. Die genauen technischen Spezifikationen hat XING hier bereitgestellt. Eine weitere Besonderheit der Sponsored Video Posts ist, dass sie erst ab einem Budget von mind. 5.000 EUR möglich sind. Hinsichtlich des Targetings stehen Werbetreibenden alle Kriterien wie bei den Sponsored Posts zur Verfügung.

XING Sponsored Articles – Professionelles Contentmarketing ab 5.000 EUR 

Die sogenannten XING Sponsored Articles werden auf der XING News-Übersichtsseite, in den Branchen-News und den täglichen Branchen-Newslettern platziert. Für den Branchen-Newsletter stehen dabei insgesamt 33 verschiedene Branchen zur Verfügung: Von Automobil, Baugewerbe, Energie & Umwelt über Internet & Technologie, Marketing & Werbung, Pharma & Medizintechnik bis hin zu Telekommunikation, Transport & Logistik und Wirtschaft & Management. Über den Artikel kann der Nutzer dann auf die Website des Werbetreibenden geleitet werden und somit relevanten Traffic liefern. Dieses Werbeformat ist jedoch erst ab einem Mindestbuchungsvolumen von 5.000 EUR erhältlich und ebenfalls nur über einen direkten XING Ansprechpartner buchbar, der die Aussteuerung und Optimierung übernimmt.

XING Sponsored Mailings – Exklusives E-Mail-Marketing für ausgewählte Unternehmen

Ab einem Mindestbudget von 30.000 EUR bietet XING wenigen, ausgewählten Unternehmen die Möglichkeit einer Art exklusiven Stand-Alone-Mailings im XING-Co-Branding-Look an. Dieses wird dann an eine vorab definierte Zielgruppe versendet. Wichtig ist dabei, dass das Mailing nicht im XING-Postfach der Nutzer, sondern direkt in deren tatsächlichem E-Mail-Postfach landet, was eine deutlich bessere Performance verspricht. Zusätzlich erhält man einen Startseitenteaser, der auf Basis des Stand-Alone-Mailings adapiert wird. Auch bei dieser Variante liefert der Werbetreibende die entsprechend benötigten Inhalte wie Keyvisual, Kundenlogo etc. an XING und erhält im Gegenzug umfangreiche Reportings.

Fazit

Die Werbemöglichkeiten auf XING sind vielfältig und bieten für verschiedenste Zielsetzungen hochprofessionelle Lösungen an. Nutzen auch Sie die Chance Ihre Business-Ziele mit XING zu erreichen. Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns über Ihre individuelle XING-Marketing-Strategie sprechen – wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!