Suchmaschinenmarketing im Social Search-Umfeld

/Suchmaschinenmarketing im Social Search-Umfeld

Suchmaschinenmarketing im Social Search-Umfeld

Waren bisher mathematische Algorithmen für die Anordnung von Suchergebnissen bestimmend, melden sich heute die Nutzer selbst zu Wort: Wong the Web statt Googeln ist angesagt.

Die gängige Internetsuche ist zu einem Standard in der Recherche nach Unternehmen, Marken und Produkten geworden. Zur Meinungsbildung gehört aber immer auch die Erfahrung anderer Konsumenten. Die wichtigsten Ratgeber für Kaufentscheidungen finden sind immer noch in beruflichen oder privaten Netzwerken.

Neben den gängigen algorithmische Suchmaschinen von Ask bis Yahoo entstehen viele Social Search-Netzwerke. Hier können Nutzer ihre Bookmarks abspeichern und sie anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Diese Bookmarksammlungen entwickeln sich zu Suchmaschinen: Ich kann nach bestimmten Begriffen suchen und erfahre welche Websites abgespeichert wurden und von wie vielen Nutzern. Sie enthalten damit die Erfahrung und das Wissen derjenigen Nutzer, die bereits Erfahrungen mit Produkten, Herstellern oder Lieferanten gemacht haben.

Für Werbetreibende ist es immer interessant, sich dort zu präsentieren, wo Nutzer sich aufhalten und miteinander kommunizieren. Im Rahmen des Suchmaschinenmarketing ist der Eintrag in diesen Lesezeichenspeichern daher obligatorisch. Gleichzeitig werden die Links größtenteils von klassischen Suchmaschinen indiziert. Sie tragen daher zum Linkaufbau der eigenen Website bei. Bei entsprechendem Tagging finden sich die Links auf eigenen HTML-Seiten, wie beispielsweise espresso.fm auf der Seite marketing+b2b | sehr beliebt | mister-wong.de

Von | 2007-09-30T21:42:20+00:00 30.9.2007|Social Media, Suchmaschinenmarketing|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar