B2B Marketing in Sozialen Netzwerken

/B2B Marketing in Sozialen Netzwerken

B2B Marketing in Sozialen Netzwerken

In diesem Jahr geben die US-Werber 40 Millionen Dollar aus, um das B2B-Publikum in sozialen Netzwerken zu erreichen. Und das scheint nur der Anfang. Die Business-Netzwerke wie Xing und LinkedIn können ihre Nutzerzahlen massiv steigern. Die Facebooks und MySpaces dieser Welt bekommen in Teilen immer mehr Businesscharakter. Daran kommen Onlinemarketer nicht mehr vorbei. Laut eMarketer soll in 2012 ein Werbevolumen von 210 Millionen Dollar erreicht sein.


Welche Werbekanäle sind nun in den Netzwerken relevant um eine B2B Zielgruppe zu erreichen? Laut Andrew Frank, Vice President of Research bei Gartner, ist es schwierig in den Netzwerken überhaupt Aufmerksamkeit zu erzielen. Rich Media Inhalte, Widgets, etc. ziehen die Aufmerksamkeit der Nutzer an. Die klassischen Werbeformate nach IAB-Standart erreichen spätestens hier ihre Grenzen. In einigen Netzwerken wird längst die virale Karte gespielt.

Laut IVW liegen unter den zehn reichweitenstärksten Onlineportalen inzwischen sechs soziale Netzwerke. Die Verbreitung wird weiter steigen und damit auch die Relevanz für SEM und SEO. Sofern die Geschäftsmodelle der jeweiligen Anbieter das nächste Jahr überleben.

Eine 17seitige Analyse zum Thema bietet eMarketer an. Beim derzeitigen Dollarkurs vielleicht eine lohnende Investition: B2B Marketing on Social Networks

Von | 2008-09-01T07:43:38+00:00 1.9.2008|B2B, Social Media|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Betamodus GmbH hat 4,65 von 5 Sterne | 6 Bewertungen auf ProvenExpert.com